Ablauf der Kuschelparty

 image_543690581280963

Begrüßungsrunde

Die Teilnehmer stellen sich in der Runde vor und nennen Ihren Namen. Wer mag, kann hier seine Wünsche für den Abend  äussern. Das heißt, Du kannst dir überlegen, was für eine Emotion oder Situation Du für diesen Abend gerne einladen oder erleben würdest. Das kann z.B. die Entspannung, Harmonie, Wohlfühlen,… sein.

Regelerklärung und Verlauf des Abends

Wir erklären die Regeln,  beantworten Eure offenen Fragen und erklären, wie der Abend verläuft.

Entspannungsübung

Geführte Entspannung im Liegen.

Vorübungen

Vor dem freien Kuscheln gehen wir mit Wohlfühlanwendungen zu zweit, dritt und der ganzen Gruppe in Berührung. Angefangen mit einem sanften Handauflegen und gewahr werden, dass auf der Kuschelparty Menschen sind wie Du, die sich wünschen, einfach mal jemanden bei sich zu haben, der Ihnen seine Aufmerksamkeit schenkt und ihm eine wohltuende Berührung zukommen lässt.

Kuschelzeit

Nach einer weiteren Wohlfühlübung zu dritt auf dem Matratzenlager entlassen wir ins freie Kuscheln. Bei uns wird zu zweit, dritt, viert,… wie Euer Herz begehrt gekuschelt.  Jeder kann sich frei bewegen und sich eine Gruppe oder Person suchen, mit der er kuscheln möchte. Du bist an keinen Kuschelpartner gebunden, Du kannst Dich jederzeit wieder lösen und mit einer anderen Kuschelgruppe oder Person weiterkuscheln.
In dem Raum, wo gekuschelt wird, gibt es auch eine gesonderte Sitzecke, die als Rückzugsort dient. Das heisst möchtest Du einfach mal für dich sein und trotzdem im Raum bleiben, nimm Dir eine Auszeit. Der Tisch mit den Knabbereinen ist natürlich auch während der Kuschelzeit nutzbar.

Abschlussrunde

Wer seine Erfahrungen teilen möchte, kann das gerne tun, besonders von den Neuen möchte wir immer gerne hören, wie es ihnen ergangen ist. Danach ist noch Zeit für Gespräche  …